Backen

Rustikale vegane Proteinpizza

Kennt ihr diesen unvergleichlichen Duft von frischgebackener Pizza? Und wenn es dann auch noch unsere selbstgemachte, rustikale vegane Proteinpizza ist, war es einfach jede Mühe wert ❤️

Und denkt daran, mehr leckere und natürlich vegane Rezepte findet ihr wie immer hier.

Zutaten rustikale vegane Proteinpizza

Für 1o der leckeren Pizzen braucht ihr:

Und für die Cremé noch:

Oben drauf kommen dann noch 2 Zwiebeln. Außerdem haben wir alles mit veganem Reibekäse bestreut.

Zubereitung

  1. Die frische Hefe löst ihr mit dem Ahornsirup in lauwarmem Wasser auf.
  2. Die trockenen Zutaten vermischt ihr, macht eine Kuhle in der Mitte, gießt das Hefe-Wassergemisch hinein und knetet alles gut durch.
  3. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und 1 Stunde gehen lassen.
  4. Den Teig in 1o Teile teilen und auf der Arbeitsfläche, mit etwas Mehl, zu runden Teiglingen ausarbeiten.
  5. Während ihr die Sauce anrührt und die Zutaten schneidet, können die Teiglinge abgedeckt noch etwas aufgehen.
  6. Für die Sauce: alles vermischen, den Knoblauch hacken und dazu geben. Die Teiglinge auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und belegen.
  7. Jetzt kommen die Pizzen bei 2oo Grad in den Backofen, bis sie die gewünschte Farbe haben.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

No products in the cart.

Unser Pflänzchen verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen über verwendete Cookies

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen