fbpx
Backen

Süßkartoffelkuchen mit veganem kalorienarmen Frosting

Ein Stück Süßkartoffelkuchen mit veganem kalorienarmen Frosting hat: 158 kcal | 12,5 g Protein | 14 g Kohlenhydrate | 5,7 g Fett (bei insgesamt 8 Stück).

Ein knusprig-grandioser Mürbeteigboden von dem du nicht glauben kannst, dass es wirklich fettarm sein soll…

Eine göttlich-cremige Füllung aus Zimt und Süßkartoffel, die noch dazu nur so vor Proteinen strotzt…

Ein Topping aus Sojaquark und einem Hauch Zimt, das diesem Meisterstück noch den letzten Weihnachts-Schliff verleiht…

Dürfen wir vorstellen? Unser Süßkartoffelkuchen in gesund, vegan, kalorienarm und proteinreich, alles eben ganz typisch Pflänzchen. Lasst es dir schmecken.

Probier unsere Leckerei doch einfach mal aus und lass dich von ihr überzeugen. Und wenn du uns dann noch auf Instagram oder Facebook auf deiner wundervollen Kreationen markierst oder uns dein Bild deiner Leckerei per Whatsapp schickst, teilen wir deine Leckerei mit unserer gesamten Pflänzchencommunity. Und denke daran, noch mehr leckere Rezepte findest du natürlich wie immer hier.

Zutaten Süßkartoffelkuchen mit veganem kalorienarmen Frosting

Für den Boden:

  • 50 g Unser Pflänzchen veganes Backprotein (alternativ Mehl + 1 TL gemahlene Flohsamenschalen + 0,5 TL Stärke)
  • 50 g Dinkelmehl oder ggf. glutenfreies Mehl
  • 2 g Backpulver
  • 40 g Kokosöl
  • 45 g Apfelmark

Für die Füllung:

  • 300 g gekochte Süsskartoffeln
  • 170 g Apfelmark
  • 50 g Unser Pflänzchen veganes Backprotein (alternativ Mandelmehl oder gehackte Nüsse + 1 TL gemahlene Flohsamenschalen + 0,5 TL Stärke)
  • 3 g Backpulver + 1 EL Apfelessig
  • 120 g Pflanzenmilch
  • 60 g Erythrit

On Top veganes kalorienarmes Frosting mit Zimt:

  • 30 g Pflanzenmilch
  • 2,5 g Agartine, für 2 min. aufkochen.
  • 3 EL Erythrit
  • 100 g Sojaquark
  • Ceylon- Zimt

Zubereitung

  1. Die trockenen Zutaten mischen, mit den feuchten Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und in eine 18-er Springform drücken.
  2. Die gekochten Süßkartoffeln mit den restlichen Zutaten cremig pürieren, die trockenen Zutaten unterrühren, alles gut mixen und auf dem Boden verteilen.
  3. Den Kuchen bei 175 Grad für 60 Minuten backen.
  4. Gut abkühlen lassen, dann könnt ihr das Frosting zaubern. Einfach die Pflanzenmilch, Agartine, Erythrit für 2 min. aufkochen. Mit dem Sojaquark cremig aufschlagen und auf dem Kuchen verstreichen, mit Zimt bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Keine Produkte im Einkaufswagen.

Unser Pflänzchen verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen über verwendete Cookies

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen