Vegane Giottotorte

Vegane Giottotorte, das hört sich nach einem aufwändigen und kalorienreichen Vergnügen an, oder? Aber doch nicht bei uns. Wir haben diese verführerische Leckerei in Null Komma Nichts zubereitet und das natürlich wie immer mit wenig Kalorien und vielen Proteinen.

Mach deinen kalorienarmen Giottotraum wahr, indem Du das Rezept ausprobierst. Wir würden uns freuen, wenn Du uns daran teilhaben lässt. Mach dazu doch einfach ein Bild und schick es uns bei Instagram oder Facebook.
Nutze dazu einfach den #unserPflänzchen und @unser_Pfaenzchen 

Wir wünschen dir gutes Gelingen und freuen uns von Dir zu hören.

Weitere, leckere und kalorienarme Rezepte findest Du wie immer hier.

VEGANE GIOTTOTORTE
NÄHRWERTE

Bei 12 Stück vegane Giottotorte hat eins

68 Kalorin
6,4 g Protein
3,2 g Kohlenhydrate
3,2 g Fett

VEGANE GIOTTOTORTE
Zutaten

Für den Stracciatellaboden brauchst Du:
45 g zarte Haferflocken (davon 20 g als Hafermehl) 
35 g Haselnuss- oder Mandelmehl, entölt
20g veganes Backprotein
(oder Alternativ: 20g veganes Proteinpulver und 2 TL Flohsamenschalen)
10 g Backpulver
2 EL Apfelessig
100 g Apfelmark
30 g Kakaonibs

Und für die Haselnuss-Schokocremé :
300 ml Pflanzenmilch
1 Päckchen Agartina
1 Päckchen Puddingpulver (Schokolade) 
2,5 Scoops Flavour Powder Hazelnut Spread
400 g Sojaquark ohne Zucker

Als Topping gab es bei uns noch gehackten Haselnüsse

VEGANE GIOTTOTORTE
Zubereitung

  1. Zunächst verrührst Du alle Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig. Den füllst Du in eine kleine 18er Springform und gibst diesen bei 160 Grad Umluft für 30 Minuten in den Backofen.
  2. Sobald der Boden etwas abgekühlt ist, kannst Du den Pflanzendrink mit der Agartine, Flavor Pulver und dem Puddingpulver vermischen, kurz aufkochen, mit dem Sojaquark vermischen und auf den Kuchenboden geben. Darüber streust Du noch gehackte Haselnüsse.
  3. Der Kuchen kommt nun noch für ca. 6 Stunden in den Kühlschrank, bis die Cremé schön fest geworden ist.

Nie wieder leckere Rezepte von unserem Pflänzchen verpassen:

Mit dieser Anmeldung senden wir dir unseren wöchentlichen Newsletter zu. Die Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.