Süße vegane Rezepte

Veganer Bananen-Kokos Proteinkuchen

Veganer Bananen-Kokos Proteinkuchen

Ein Stück veganer Bananen-Kokos Proteinkuchen hat: 171 kcal | 12,8 g Protein | 12,7 g KH | 7,3 g Fett (bei insgesamt 8 Stück)

Ihr lieben Pflänzchen, uns war heute mal nach einer ordentlichen Portion Antioxidantien in Form von Beeren auf unserer Pflänzchenleckrei. Das macht bei so viel Sonnenschein wie heute doch gleich wieder richtig Lust auf den Sommer – oder was meint ihr?

Probier unsere Leckerei doch einfach mal aus und lass dich von ihr überzeugen. Und wenn du uns dann noch auf Instagram oder Facebook auf deiner wundervollen Kreationen markierst oder uns ein Bild davon per Whatsapp schickst, teilen wir deine Leckerei mit unserer gesamten Pflänzchencommunity. Und denke daran, noch mehr leckere Rezepte findest du natürlich wie immer hier.

Zutaten veganer Bananen-Kokos Proteinkuchen

  • 130 g Haferflocken
  • 100 g Kokosraspeln
  • 90 g unser Pflänzchen veganes Backprotein (od. alternativ Mandelmehl + 2 TL Flohsamenschalen)
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Bananen
  • 300 g Pflanzenmilch
  • 5 g Unser Pflänzchen Geschmackszauber Kokosnüsschen (od. alternativ 90 g Erythrit)
  • On Top Schoki und Beeren

Zubereitung

  1. Zunächst alle trockenen Zutaten vermischen. Dann die feuchten Zutaten dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Als nächstes alles in eine kleine 18er Springform geben und mit einem feuchten Löffel glatt streichen.
  3. Jetzt kommt der Kuchen für 50 Minuten bei 160°C Umluft in den Ofen.
  4. Wir haben ganz zum Schluss noch geschmolzene Schokolade über den Kuchen gegeben und alles mit Beeren getoppt.

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Keine Produkte im Einkaufswagen.