Backen

Veganer Kokos Protein Gugelhupf

Veganer Kokos Protein Gugelhupf

Ein Stück hat: 95 kcal | 5,2 g Protein | 10,3 g KH | 3,4 g Fett (bei insgesamt 12 Stück Veganer Kokos Protein Gugelhupf)

Ihr zauberhaften Pflänzchen, wir zwei hatten heute wieder total viel Lust auf einen Gugelhupf. Und weil wir den Haselnuss-Gugelhupf jetzt schon mit Himbeer- und Karamellcreme getestet haben, war heute mal Kokos dran. Einfach super lecker können wir euch sagen. Wir haben uns gerade wieder total in Kokos verliebt, geht es euch auch so?

Probier unsere Leckerei doch einfach mal aus und lass dich von ihr überzeugen. Und wenn du uns dann noch auf Instagram oder Facebook auf deiner wundervollen Kreationen markierst oder uns ein Bild davon per Whatsapp schickst, teilen wir deine Leckerei mit unserer gesamten Pflänzchencommunity. Und denke daran, noch mehr leckere Rezepte findest du natürlich wie immer hier.

Außerdem nochmal zur Info: Der Vorverkauf für unser Geschmackszauber Kokosnüsschen hat diese Woche begonnen. Wenn du dir auch eines der ersten sichern möchtest, kannst du dein Pflänzchen hier vorbestellen.

Zutaten veganer Kokos Protein Gugelhupf

  • 150 g Dinkelflocken
  • 50 g unser Pflänzchen veganes Backprotein (od. alternativ Mandelmehl + 1 TL Flohsamenschalen)
  • 1,5 TL Backpulver
  • 50 g Kokosraspeln
  • 180 g Obstmark
  • 250 g Pflanzenmilch
  • Süße eurer Wahl (uns hat das Obstmark gereicht)

Zubereitung

  1. Alle Zutaten vermischen und in eine Gugelhupf-Form füllen.
  2. Bei 150°C Umluft für 50 Minuten backen.
  3. Wir haben nach dem Abkühlen noch eine Creme aus Sojaquark und unserem Kokosnüsschen, das wir noch als Labormuster hatten sowie Himbeeren über den Kuchen gegeben. Ihr könnt stattdessen Kokosraspeln und Erythrit benutzen, solange unser Kokosnüsschen noch nicht da ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Keine Produkte im Einkaufswagen.