Ärzteblatt (2008): Ursachen und frühzeitige Diagnostik von Vitamin-B12-Mangel. https://www.aerzteblatt.de/archiv/61696/Ursachen-und-fruehzeitige-Diagnostik-von-Vitamin-B12-Mangel (Aufgerufen am 21.06.2017).

Albert Schweitzer Stiftun (2016): Vitamin-B12-Bluttest: Wer muss Zahlen? https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/vitamin-b12-bluttest-kosten (Aufgerufen am 21.06.2017).

Arkoosh, M.R.; Casillas, E.; Clemons, E.; Kagley, A.N.; Olson, R.; Reno, P. et al (1998): Effect of Pollution on Fish Diseases: Potential Impacts on Salmonid Populations. In: Journal of Aquatic Animal Health  10 (2), S. 182-190.

Aune, D.; Ursin, G.; Veierød, M.B. (2009): Meat consumption and the risk of type 2 diabetes: a systematic review and meta-analysis of cohort studies. In: Diabetologia 52 (11), S. 2277-2287.

Beste, A.; Häusling, M. (2015): Down to Earth – Der Boden, von dem wir leben. Zum Zustand der Böden in Europas Landwirtschaft. Wiesbaden: Die Grünen | Europäische Freie Allianz.

BfR (2008): Fragen und Antworten zu Eisen in Lebensmitteln. http://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_antworten_zu_eisen_in_lebensmitteln-28383.html (Aufgerufen am 04.07.2017).

BfR (2014): Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin D. http://www.bfr.bund.de/de/ausgewaehlte_fragen_und_antworten_zu_vitamin_d-131898.html  (Aufgerufen am 27.09.2017).

Biesalski, H.; Grimm,P. (2007): Taschenatlas Ernährung 4 Auflage.

Bischoff-Ferrari, H.A.; Dawson-Hughes, B.; Baron, J.A. et al. (2007): Calcium intake and hip fracture risk in men and women: a meta-analysis of prospective cohort studies and randomized controlled trials. In: American Journal of Clinical Nutrition 86, S. 1780–1790.

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (2017): Jeder Deutsche isst 235 Eier pro Jahr. http://www.ble.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2017/170317_Eier.html (Aufgerufen am 28.08.2017).

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (2017): Alternativen zum Töten männlicher Küken. https://www.bmel.de/DE/Tier/Tierwohl/_texte/Tierwohl-Forschung-In-Ovo.html (Aufgerufen am 28.08.2017).

Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie e.V. (o.J.): Fleischverbrauch und Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung. http://www.bvdf.de/in_zahlen/tab_05/ (Aufgerufen am 18.08.2017).

Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie e.V.  (2017):Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2015. http://www.bvdf.de/zoom/umsatzanteile_2015_bild_neu (Aufgerufen am 20.08.2017).

Chan, J.M.; Stampfer, M.; Ma, J.; Gann, P.H.; Gaziano, M.; Giovannucci, E.L. (2001): Dairy products, calcium, and prostate cancer risk in the Physicians‘ Health Study. In: The American Journal of Clinical Nutrition 74 (4), S. 549-554.

Cross, A.J.; Ferrucci, L.M.; Risch>, A.; Graubard, B.I.; Ward, M.H.; Park, Y.; Hollenbeck, A.R.; Schatzkin, A.; Sinha, R. (2010): A Large Prospective Study of Meat Consumption and Colorectal Cancer Risk: An Investigation of Potential Mechanisms Underlying this Association. In: Cancer Research 70 (6), S. 2406-2414.

DGE (o.J. a): Vitamin-B12 (Cobalamine). http://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/vitamin-b12/ (Aufgerufen am 20.06.2017).

DGE (o.J. b): Eisen. Empfohlene Zufuhr. http://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/eisen/ (Aufgerufen am 04.07.2017).

DGE (o.J. c): Vitamin D (Calciferole). http://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/vitamin-d/ (Aufgerufen am 07.09.2017).

DGE (o.J. d): Ausgewählte Fragen und Antworten zu Riboflavin.http://www.dge.de/index.php?id=357(Aufgerufen am 08.09.2017).

DGE (o.J. e): Ausgewählte Fragen und Antworten zu Selen. http://www.dge.de/index.php?id=356 (Aufgerufen am 08.09.2017).

DGE (2005): Ausgewählte Fragen und Antworten zur Energiezufuhr. https://www.dge.de/fileadmin/public/doc/ws/faq/FAQs-Energie.pdf (Aufgerufen am 14.07.2017).

DGE (2006): Pistazie, Nuss und Mandelkern. Nüsse – mehr als nur „Dickmacher“. http://www.dge.de/presse/pm/pistazie-nuss-und-mandelkern/ (Aufgerufen am 29.06.2017).

DGE (2007): Was Sie schon immer über Fette wissen wollten. http://www.dge.de/presse/pm/was-sie-schon-immer-ueber-fette-wissen-wollten-1/ (Aufgerufen am 28.07.2017).

DGE (2011): Richtwerte für die Energiezufuhr aus
Kohlenhydraten und Fett. https://www.dge.de/fileadmin/public/doc/ws/position/DGE-Positionspapier-Richtwerte-Energiezufuhr-KH-und-Fett.pdf (Aufgerufen am 14.07.2017).

DGE (2012): Neue Referenzwerte für Vitamin D. http://www.dge.de/presse/pm/neue-referenzwerte-fuer-vitamin-d/  (Aufgerufen am 07.09.2017).

DGE (2016): Ausgewählte Fragen und Antworten zu veganer Ernährung. http://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/faqs/ausgewaehlte-fragen-und-antworten-zu-veganer-ernaehrung/ (Aufgerufen am 20.06.2017).

DGE (2016b): Trans-Fettsäuren und ihr Einfluss auf die Gesundheit. http://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/fachinformationen/trans-fettsaeuren/ (Aufgerufen am 24.07.2017).

DGE (2016c): Jod in unserer Ernährung. http://www.dlr.rlp.de/Internet/global/themen.nsf/0/80DD739FF3F2E4F3C1257D460053F2C1?OpenDocument

Djoussé, L.; Gaziano, M. (2007): Egg consumption in relation to cardiovascular disease and mortality: the Physicians‘ Health Study. In: The American Journal of Clinical Nutrition 87 (4), S. 964-969.<

Djoussé, L.; Gaziano, M. (2008): Egg Consumption and Risk of Heart Failure in the Physicians’ Health Study. In: Circulation 117 (4), S. 512-516.

Djoussé, L.; Gaziano, M.; Buring, J.E.; Lee, I. (2017): Egg Consumption and Risk of Type 2 Diabetes in Men and Women. In: Diabetes Care 40 (8), S. 295-300.

Ekmekcioglu, C.; Marktl, W. (2006): Essentielle Spurenelemente: Klinik und Ernährungsmedizin. S. 1-38.

Feskanich, D.; Willett, W.C.; Stampfer, M.J.; Colditz, G.A. (1997): Milk, dietary calcium, and bone fractures in women: a 12-year prospective study. In: American Journal of Public Health 87, S. 992–997.

Fritsche, U.R.; Eberle, U. (2007): Treibhausgasemissionen durch Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln – Arbeitspapier. Darmstadt/Hamburg: Öko-Institut e.V.

Gao, X.; LaValley, M.P.; Tucker, K.L. (2005): Prospective Studies of Dairy Product and Calcium Intakes and Prostate Cancer Risk: A Meta-Analysis. In: Journal of the National Cancer Institute 97 (23), S. 1768-1777.

Goodland, R.; Anhang, J. (2009): Livestock and Climate Change. What if the key actors in climate change are cows, pig, and chickens. Washington: World Watch-Institut, World Watch Magazine.

Gröber, U. (2011): Mikronährstoffe. Metabolic Tuning-Prävention-Therapie. 3 Auflage.

Kalay, M.; Ay, Ö.; Canli, M. (1999): Heavy Metal Concentrations in Fish Tissues from the Northeast Mediterranean Sea. In: Bulletin of Environmental Contamination and Toxicology 63, S. 673-681.

Larsson, S.C.; Wolk, A. (2006): Meat consumption and risk of colorectal cancer: A meta-analysis of prospective studie. In: Journal of Cancer 119 (11), S. 2657-2664.

Larsson, S.C.; Orsini, N. (2014): Red Meat and Processed Meat Consumption and All-Cause Mortality: A Meta-Analysis. In: American Journal of Epidemiology 179 (3): S. 282-289.

Lebensmittel Warenkunde (o.J.): Haselnuss. http://lebensmittel-warenkunde.de/lebensmittel/fette-oele/samen-nuesse/haselnuss.html (Aufgerufen am 29.06.2017).

Von Loeffelholz, C. (2014): Ernährungsstrategien in Kraftsport und Bodybulding. Optimaler Muskelaufbau, beschleunigter Fettabbau, gesteigerte Kraftleistung.

Meier, T.; Christen, O. (2012): Environmental impacts of dietary recommendations and dietary styles: Germany as an example. In: Environmental Science & Technology 47 (2), S. 877-888.

Nonnenmacher Dr. med. (2016): Methionin. http://symptomat.de/Methionin (Aufgerufen am 23.06.2017).

Owusu, W.; Willett, W.C.; Feskanich, D.; Ascherio, A.; Spiegelman, D.; Colditz, G.A. (1997): Calcium intake and the incidence of forearm and hip fractures among men. In: Journal of Nutrition 127 (9), S. 1782–1787.

Pan, A.; Sun, Q.; Bernstein, A.M.; Schulze, M.B.; Manson, J.E.; Willett, W.C.; Hu, F.B. (2011): Red meat consumption and risk of type 2 diabetes: 3 cohorts of US adults and an updated meta-analysis. In: American Journal of Clinical Nutrition 94 (4), S. 1088-1096.

Pauli,C.; Girreßer, U. (2015): Ausdauersport und Ernährung: Für Breiten- und Leistungssportler. 2 Auflage, S. 241.

Peta (2011): Kalziumversorgung bei veganer Ernährung. http://www.peta.de/kalzium#.S-H1CGdO5dg  (Aufgerufen am 07.09.2017).

Peta (2012): Versorgung mit Vitamin-B12 bei veganer Ernährung. http://www.peta.de/b12#.WUoeRme1sdU (Aufgerufen am 20.06.2017).

Rotter, D (o.J.): Vitamin-B12-Mangel: Welche Tests gibt es? http://www.vitaminb12.de/mangel/test/ (Aufgerufen am 21.06.2017).

Shin, J.Y.; Xun, P.; Nakamura, Y.; He, K. (2013): Egg consumption in relation to risk of cardiovascular disease and diabetes: a systematic review and meta-analysis. In: The American Journal of Clinical Nutrition.

Song, M.; Fun, T.; Hu, F.; et al. (2016): Association of Animal and Plant Protein Intake With All-Cause and Cause-Specific Mortality. In: JAMA Internal Medicine 176 (10), S. 1453-1463.

Song, Y.; Manson, J.E.; Buring, J.E.; Liu, S. (2004): A Prospective Study of Red Meat Consumption and Type 2 Diabetes in Middle-Aged and Elderly Women. In: DIABETES CARE 27 (9), S. 2108-2115.

Steinfeld, H.; Gerber, P.; Wassenaar,T.; Castel, V.; Rosales, M.; de Haan, C. (2006): Livestock’s Long Shadow. Environmental Issues and Options. Rom: UN Food and Agriculture Organisation(FAO).

Svensson, B.G.; Nilsson, A.; Marianne Hansson, M.; Rappe, C.; Åkesson, B.; Skerfving, S. (1991): Exposure to Dioxins and Dibenzofurans through the Consumption of Fish. In: New England Journal of Medicine 324, S. 8-12.

Taylor, E.F.; Burley, V.J.; Greenwood, D.C.; Cade, J.E. (2007): Meat consumption and risk of breast cancer in the UK Women’s Cohort Study. In: British Journal of Cancer 97 (7): S. 1139-1146.

Tierschutzbund E.V. (o.J.): Angeln. https://www.tierschutzbund.de/angeln.html (Aufgerufen am 25.08.2017).

Universität Bochum (a)( o.J.): Vitamin B 12 und Folsäure im Sport http://vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de/spomedial/content/e866/e2442/e7594/e7710/e7728/index_ger.html (Aufgerufen am 23.06.2017).

Universität Bochum (b) (o.J.): Kohlendioxidtransport und Pufferung. http://vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de/spomedial/content/e866/e2442/e4446/e4451/e4515/index_ger.html (Aufgerufen am 21.06.2017).

Uni Hohenheim (o.J. a): Energiebedarfsrechner. https://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/info/interaktives/energiebed.htm (Aufgerufen am 05.07.2017).

Uni Hohenheim (o.J. b): Eisen. https://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/info/hinweise/mineralstoffe/eisen.htm (Aufgerufen am 03.07.2017).

Uni Hohenheim (o.J. c) :Inhaltsstoffe für Hülsenfrüchte. https://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/INFO/LM/hlmns.htm (Aufgerufen am 30.06.2017).

Vegane Gesellschaft Schweiz (o.J.): Warum kein Fleisch? https://vegan.ch/warum-vegan/ (Aufgerufen am 18.08.2017).

Vegane Gesellschaft Schweiz (o.J.): Warum keine Eier. https://vegan.ch/warum-vegan/fuer-die-tiere/ (Aufgerufen am 28.08.2017).

Verpackungsangaben Kürbiskerne Seeberger GmbH (a) (o.J.): https://www.amazon.de/Seeberger-453801-K%C3%BCrbiskerne-schalenlos-500-g/dp/B003TVD572/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1498805792&sr=8-6&keywords=k%C3%BCrbiskerne (Aufgerufen am 30.06.2017).

Verpackungsangabe Erdnüsse Seeberger Gmbh (c) (o.J.): https://www.amazon.de/Seeberger-Erdn%C3%BCsse-Jumbo-Riesen-Packung/dp/B00WJVCPD8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1498810567&sr=8-1&keywords=Erdn%C3%BCsse+Seeberger (Aufgerufen am 30.06.2017).

Verpackungsangaben Sonnenblumenkerne Seeberger GmbH (b) (o.J.): https://www.amazon.de/Seeberger-Sonnenblumenkerne-8er-Pack-Packung/dp/B00WJVCYCA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1498810774&sr=8-1&keywords=sonnenblumenkerne+Seeberger (Aufgerufen am 30.06.2017).

WWF Deutschland (2009): Der Wasser-Fußabdruck Deutschlands – Woher stammt das Wasser, das in unseren Lebensmitteln steckt?. Frankfurt am Main: WWF Deutschland .

WWI – World Watch Institute (2004): Meat. No it’s not personal! Washington: World Watch-Institute.

No products in the cart.

Unser Pflänzchen verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen über verwendete Cookies

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen